Spitzenturner beim „Feuerwerk“– Aus der Wettkampfhalle in die Show-Arena

Seit jeher haben die Verantwortlichen des TUI Feuerwerk der Turnkunst hochklassige national und international erfolgreiche Spitzenturner in das Show-Programm involviert und der Veranstaltung damit ihren so besonderen Reiz und einen ganz eigenen Charme verliehen. Eine Präsentationsform, die ein breites Publikum anspricht und auch während der „Esperanto“ Tournee 2014 wieder knapp 200.000 Besucher in die Veranstaltungsarenen locken wird. Für die Turner, insbesondere für diejenigen, die außerhalb des „Feuerwerks“ im Wettkampfsport unterwegs sind, bedeutet die vierwöchige Tournee mit dem gesamten Ensemble in gewisser Hinsicht eine Erweiterung des persönlichen Horizontes und eine Weiterentwicklung ihrer mentalen und physischen Leistungsfähigkeit.

„Wir nehmen keine Spitzenturner in unser Programm auf, die zwar einen Namen haben, sich in unserer Show aber schonen“, sagt Produktionsleiter Wolfram Wehr-Reinhold. Wer bei Europas erfolgreichster Turnshow auftritt, der muss Spitzenleistung mit Show kombinieren, um dem hohen Anspruch der Verantwortlichen hinter den Kulissen, aber auch den Erwartungen der vielen 10.000 Menschen auf den Zuschauerrängen gerecht zu werden. Das TUI Feuerwerk der Turnkunst ist die einzige Veranstaltung, die in der Lage ist, durch seinen Erlebnischarakter die Massen für das Turnen zu begeistern. „Es trifft einfach den Geschmack des Publikums“, betont Wehr-Reinhold. Dieser Erlebnischarakter gilt für beide Seiten – einerseits für Turner, Artisten und Akrobaten, andererseits für die Zuschauer – und lockt aus diesem Grund nicht nur fachkundiges „Turnpublikum“ an. Es ist eine generationenübergreifende Veranstaltung, die Turner und Nichtturner, Jung und Alt, Groß und Klein hinreißt und zum Wiederkommen bewegt. Frenetischer Beifall, trampelnde Füße, johlende Menschen und „standing ovations“ – so etwas erlebt ein Spitzenturner in der Wettkampfhalle so gut wie nie. Doch die Erfahrung zeigt: Die Anspannung, vor so vielen Zuschauern aufzutreten, wirkt sich durchweg positiv auf den Wettkampf aus. Mit der turnerischen Perfektion trainieren die Athleten durch die besonderen Umstände insbesondere ihre Nervenstärke. Das Selbstbewusstsein wird gestärkt, die Athleten werden stressresistenter, erleben durch die emotionale Abwechslung und die vielen positiven Empfindungen eine ganz neue Motivation. Höhere Emotionalität und das Gefühl, Teil einer großen Turnerfamilie zu sein, in der jeder jeden bestärkt, jeder mit jedem leidet und sich freut, werden gewissermaßen als Lohn für die harte Trainingsarbeit gesehen. Darüber hinaus werden den Spitzenturnern durch diesen Blick über den Tellerrand viele neue Impulse mitgegeben, die auch weit über die sportliche Karriere hinaus führen.

Das Beispiel der beiden ehemaligen Bundesligaturner Artem Ghazaryan und Thomas Greifenstein zeigt, dass man Leistungsturnen gut mit Showveranstaltungen kombinieren kann, ohne dass die Leistungsfähigkeit darunter leidet. Die beiden sind gewissermaßen ein Urgestein des „Feuerwerk“ und seit 2007 mit immer neuen Darbietungen Teil des Ensembles. „Schon während wir eigentlich reine Leistungsturner waren, wurden wir hin und wieder für Shows gebucht“, erinnert sich Artem Ghazaryan. Seine Bundesliga-Laufbahn hat er dennoch nie vernachlässigt. Er wurde mehrfacher Hessischer Meister sowie 2003 Europameister bei den FICEP-Games am Sprung und mit der Mannschaft. „Die ersten zwei Jahre bin ich noch allein aufgetreten, dann kam Thomas dazu. Die wenigsten Turner können von dem, was sie tun, leben, wir sind in Deutschland sogar die Einzigen, die damit finanziell über die Runden kommen.“ Im neuen Programm präsentierten Artem und Thomas beim TUI Feuerwerk der Turnkunst zusammen mit dem Bundesligaturner und Olympiateilnehmer von Peking 2008 und London 2012 Martin Konecny sowie mit dem Bundesligaturner Tim Schneider eine Flugshow am Reck sowie eine eigens kreierte Darbietung an einem neuartigen und exklusiv kreierten Turngerät – einer Kombination aus Trampolin und Barren. Man darf gespannt sein!„Die Tournee ist hervorragend organisiert, die Kulisse in den riesigen Arenen ist grandios, die Geräte sind von guter Qualität, so dass wir gut daran turnen können. Das ‚Feuerwerk‘ macht uns immer wieder Spaß – es ist eine der tollsten Shows, bei denen wir jemals aufgetreten sind“, betonen die Turner unisono.

In der neuen „Esperanto“ Tournee 2014 wird an mindestens einem weiteren Beispiel deutlich, wie gut das Zusammenspiel zwischen Wettkampfturnen und Show-Tournee funktionieren kann. So besticht die russische Weltklasseturnerin Anna Pawlowa in ihren Wettkämpfen stets durch ihre außerordentliche Ausstrahlung. Bei diversen Welt- und Europameisterschaften hat sie in den letzten zehn Jahren etliche Medaillen gewonnen. Mit ihrem eindrucksvollen Charisma wird Anna Pavlova das Publikum während der „Esperanto“ Tournee 2014 am Schwebebalken sowie am Boden in ihren Bann ziehen.
Spitzenturner sind aus dem Ensemble des TUI Feuerwerk der Turnkunst nicht mehr wegzudenken. Beide Seiten profitieren in einzigartiger Art und Weise von einer Zusammenarbeit, wie auch Wolfram Wehr-Reinhold bekräftigt. „Das Deutsche Turnen wäre gut beraten, Spitzenathleten mehr Raum und Zeit zu geben, um über den Tellerrand zu schauen und sportliche Erfahrungen in neuen Zusammenhängen außerhalb des reinen Wettkampfes zu sammeln. Das macht den Kopf frei.“ Außerdem sei eine deutschlandweite Showveranstaltung, wie das TUI Feuerwerk der Turnkunst, eine einzigartige Möglichkeit, die deutschen Athleten mit ihrer hochklassigen Leistungsfähigkeit einem Massenpublikum zu präsentieren, um das klassische Turnen stärker in den Köpfen der Menschen zu verankern, das Interesse daran zu stärken und das Deutsche Turnen dadurch sowohl in den Vereinen als auch in der Öffentlichkeit voranzubringen. Das TUI Feuerwerk der Turnkunst hat bisher immer bewiesen: Eine Kombination aus Show und (sportlichem) Erfolg ist möglich – auch und vor allem für den Wettkampf.

Tickets & Infos gibt’s auf der Website www.TUI-feuerwerkderturnkunst.de und telefonisch unter 0511/980 97 98. SHTV-Mitglieder erhalten dort auch 20% Rabatt auf JEDE bestellte Eintrittskarte! Beim Bestellen einfach den Rabatt-Code SHTV-Rabatt angeben!

Heike Werner