LaGYM – Dance Feeling ohne Verletzungsrisiko

Im Gesundheitssport ist eine hochwertige Ausbildung der Übungsleiter/Trainer heutzutage Standard, im Bereich Tanz scheint es immer noch so zu sein, dass die Devise gilt „Vortanzen kann doch jeder”.
Wer als Verein ein gesundheitlich orientiertes Dance-Programm anbieten möchte, sollte nicht nur danach gehen, was gerade „in” ist, sondern bei dem Instructor/Trainer auf eine fundierte Ausbildung bestehen, damit die Teilnehmer dieser Angebote langfristig mit Spaß und ohne gesundheitliche Folgen dabei bleiben. Denn „gerade Belastungsschäden an den Gelenken haben in den vergangenen Jahren zugenommen. Dies ist u.a. darauf zurück zu führen, dass immer mehr Trendsportangebote von Laien durchgeführt werden dürfen”, so Ingo Froböse, Professor an der Deutschen Sporthochschule in Köln, in einem Online-Artikel in „Die Welt”.