Beste Nachwuchs-Akrobaten messen sich

Sie brauchen die Kraft eines Gewichtshebers, die Ausdauer eines Langstreckenläufers, die Geschicklichkeit eines Jongleurs und die Anmut eines Tänzers – Sportakrobaten. In Kiel versammelte sich am Sonnabend Deutschlands bester Nachwuchs, um sich zu messen. Die Mannschaft aus Schleswig Holstein konnte am Ende überzeugen und gewann zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft.

Der NDR berichtete sogar gleich 2x im Fernsehen!
Bericht 1 (02:14 Min): www.ndr.de
Bericht 2 (14:51 Min): www.ndr.de

Alles wird bewertet
Über 100 Nachwuchs-Sportler traten bei der alljährlichen Veranstaltung in Paaren, Dreier- und Vierergruppen an. Sie hatten zweieinhalb Minuten Zeit, um die Jury mit einer eigenen Choreografie zu überzeugen. Dabei war stets wichtig: Wie flüssig ist eine Bewegung? Wie ist der Ausdruck? Wie ist die Körperspannung? Insgesamt gab es für die Jury 20 Bewertungskriterien. Die besten Nachwuchssportler haben gute Chancen zu den Junioren aufzusteigen und an Europa- und Weltmeisterschaften teilzunehmen.

Mannschaftswertung
Deutscher Nachwuchsmannschaftsmeister für Schleswig Holstein mit Enrico Meister, Emily Graumann, Simon Graumann, Aurelia Bollow, Marle Mannebeck, Vanessa Ziesenitz, Nora Gruler, MaikeBrahms und Lona Hansen

Einzelwertung/ Finale
Im Finale schlichen sich leider kleine Wackler ein, so dass es für die mixed Paare und der Damengruppe zu keinem Medaillenrang gereicht hat.

Platz 1 Männer vierer:
Patrick Meister, Enrico Meister, Simon Graumann und Matti Storm

Platz 3 Männerpaar:
Patrick Meister, Alexander Ulrich

Platz 4 Mix Paar:
Enrico Meister, Emily Graumann

Platz 4 Gruppe weibl.:
Marle Mannebeck, Vanessa Ziesenitz, Nora Gruler

Platz 6 Mix:
Paar Simon Graumann, Aurelia Bollow

Emily Graumann und Enrico Meister werden als Kader  2014 in die Leistungsklasse nominiert

www.sportakrobatik-kiel.de