Landesmeisterschaften der Kinderklassen und SHTV-Pokal in der RSG

Zum Ende der Saison durften die kleinen „RSG-Stars“ ihr Können unter Beweis stellen: Bei den Landesmeisterschaften am 06.07.2013 in Kiel zeigten die Kleinen schon ganz große Leistungen. Mit fast 100 Teilnehmern wurde eine Rekord-Teilnehmerzahl erreicht!

4 Gymnastinnen zeigten in der jüngsten Altersklasse bis 6 Jahre unter den stolzen Augen der Eltern und Trainer ihr Gelerntes. Jolina Repky (ATSV) konnte die Kampfrichter am Meisten überzeugen und freute sich über Platz 1. Auf Platz 2 folgte Luisa Antonia Rathje und Platz 3 ging an Luisa Antonia Rathje (beide KTB).

In der KK7 starteten dieses Jahr 16 Gymnastinnen. Mit einer Übung ohne Handgerät wurde es ein ganz enger Kampf um das oberste Treppchen. Gemeinsam freuen konnten sich dann Tessa Berg und Joana Eggers (beide ATSV) über den ersten Platz. Julia Heit (RTSV) belegte Platz 3.

In der KK8 wurden bereits 2 Übungen geturnt. Johanna Rathje vom Kieler TB konnte das Kampfgericht besonders mit Ihrer Ballübung überzeugen und belegte somit Platz 1 vor Ihrer Vereinskollegin Rita Shtab, die sich über den Titel in OH freuen durfte, und vor Kristina Rausch vom Rendsburger TSV.

In der KK 9 konnte Elena Bartczak vom Kieler TB beide Übungen souverän für sich entscheiden und verwies Emily Gerlach (ATSV) und Leonie Rapior (beide RTSV) auf die Plätze 2 und 3.

In der Altersklasse KK10 wurde ein Dreikampf mit den Übungen Ohne Handgerät, Reifen und Seil ausgetragen. Den Titel im Mehrkampf sowie mit den Übungen OH und Seil sicherte sich überlegen Daisy Criscuolo vom Kieler TB. Auf Platz 2 folgte ihr Caitlin Kranker vom Rendsburger TSV und Platz 3 sowie der Titel mit dem Reifen ging an Emilia Eggers vom ATSV.

Bei den Gruppen der 8-10 Jährigen konnte sich der Kieler TB über den Landestitel freuen. Gefolgt vom Rendsburger TSV, die sich mit ihrem zweiten Durchgang deutlich steigern konnten. Der Landestitel der Gruppen in der KK8 ging an den Rendsburger TSV.

Im Vorwege der Landesmeisterschaften der Kinder wurde wieder der Landespokal Schleswig-Holstein ausgetragen. Hier hatten die Gymnastinnen, die dieses Jahr nicht auf regionaler Ebene turnen konnten, noch einmal die Möglichkeit für einen eigenen Wettkampf: Maria Badalyan (KTB) konnte sich in der SWK über den Landespokal freuen. Jorna Sieh-Petersen und Laura Kuljankic (beide RTSV) belegten Rang 2 und 3.

In der JWK stand Kristina Manzhula (KTB) ganz oben auf dem Treppchen, gefolgt von Marie Gravel (ATSV) und Vesna Tabitha Dittmer (RTSV). Die FWK entschied Sarah Matzen mit deutlichem Vorsprung für sich. Platz 2 und 3 belegten Annalena Göttsche und Svea Wupper (alle RTSV).