Sportakrobatik beim Feuerwerk der Turnkunst – mit Balance und Dynamik in die Show

Sportakrobatik – das sind Würfe, Sprünge und tänzerische Choreografien, die durch ihre Waghalsigkeit und die erforderliche Präzision zugleich sowohl eine Wettkampfjury als auch ein Showpublikum zu fesseln vermögen. Schon seit Bestehen des „Feuerwerks“ sind deshalb diverse Weltmeister und Akrobaten des Cirque du Soleil in Europas erfolgreichster Turnshow aufgetreten. Somit gehört die Sportakrobatik zu den grundlegenden Sportarten des „Feuerwerk“, weil sie immer wieder spektakulär und atemberaubend, zugleich aber auch absolut wandelbar und an beinahe jedes Thema anpassbar ist. Auch die VERTIGO Tournee 2015 vereint in ihrem Ensemble Sportakrobaten unterschiedlichster Couleur und Herkunft. Wie sie mit ihren Würfen, Hebungen und Balance-Elementen überaus gekonnt die aktuelle Tournee bereichern, verraten das „Duo MainTenanT“ aus den USA und die Sportakrobaten „Power“ der KSV Baunatal.

Die beiden Gruppen könnten nicht gegensätzlicher sein. Das Duo MainTenanT tritt seit vielen Jahren im renommierten Cirque du Soleil in Las Vegas auf. Die beiden Akrobaten Ludivine und Nicolas gehören zu den gefragtesten der Welt und begeistern seit 2009 das Publikum auch außerhalb der Zirkuswelt mit ihren waghalsigen und äußerst mitreißenden Darbietungen. Einfühlsam und zugleich höchst spektakulär erzählen sie eine Liebesgeschichte, mit der sie das Publikum in ihren Bann ziehen. „In unserer Nummer wollen wir das Publikum dazu bringen, sich ganz auf die zwischenmenschlichen Schwingungen zu konzentrieren und Zeuge eines intimen Moments zu werden, der eigentlich nicht für ein Publikum gedacht ist. Wir wollen, dass der Zuschauer gar nicht anders kann, als weiter zuzuschauen”, erzählen die beiden Akrobaten und betonen, dass die Darbietung turnerisch höchst anspruchsvoll, stark im Ausdruck aber zugleich auch sanft und leidenschaftlich ist. „Während der VERTIGO Tournee werden wir die romantische Version unserer Darbietung zeigen, um auch in den großen Veranstaltungsarenen die Menschen zu erreichen und zu berühren.“

Auf diese Art schaffen die beiden Turner es, die Wettkampfakrobatik und die Show auf eindrucksvolle Art miteinander zu verknüpfen. Und besonders Ludivine hat im Wettkampf als mehrfache Medaillengewinnerin bei Welt- und Europameisterschaften schon großartige Leistungen vollbracht und turnerische Perfektion auf Weltklasseniveau erlangt. Auf dieser professionellen Basis kann sie mit ihrem Partner die Vorzüge der Turnshows und die daraus entstehende Leidenschaft in vollen Zügen genießen. „Im Wettkampfsport ist das gesamte Training auf drei große Wettkämpfe im Jahr ausgerichtet, auf denen die Darbietung streng mit Punkten bewertet wird. In der Showwelt haben wir hingegen viel mehr Freiheiten in der Gestaltung, und das Adrenalin, das wir von den Zuschauern bekommen, gleicht dem im Wettkampf. Das fachkundige Publikum in einer Show beurteilt uns eben nicht nur nach der sportlichen Leistung, sondern auch danach, was wir ausdrücken und wie wir unsere Botschaft transportieren. Wir empfinden es als Privileg, jeden Tag das tun zu dürfen, was wir lieben und es einem großen Publikum zu zeigen.“

Die KSV Baunatal hingegen ist mit ihren Sportakrobaten hauptsächlich in der Wettkampfakrobatik unterwegs und damit seit vielen Jahren sehr erfolgreich. So erfolgreich, dass Sie als Lokalgruppe der „Esperanto“ Tournee 2014 schließlich den TUI Nachwuchspreis gewonnen und sich damit für einen Auftritt während einer kompletten Tournee empfohlen haben. Die Sportakrobaten im Alter von zehn bis 28 Jahren zeigen unglaubliche Balanceelemente, Hebefiguren, bis zu fünf Meter hohe Pyramiden, Schrauben, Salti und waghalsige Würfe. Und auch sie verstehen es, ihren turnerischen Höchstleistungen auf Weltklasseniveau einen ansprechenden Charme zu verleihen und damit das Publikum zu verzaubern. Wo normalerweise Duos oder Dreierformationen im Wettkampf ihr akrobatisches Können in zweieinhalb Minuten präsentieren, kann die Gruppe „Power“ während der VERTIGO Tournee in fünf bis sechs Minuten und mit bis zu sieben Akrobatinnen größere Würfe und atemberaubendere Sprünge präsentieren. „Trotz der spektakulären Einlagen stellen wir in der gesamten Show aber eher das ruhige Bild dar“, sagt Gruppenleiterin Janina Hiller. Auch mithilfe eher ruhigerer Musik wird den Zuschauern im schwindelerregenden Gesamtprogramm auch einmal eine Atempause gewährt. Man darf gespannt sein!

Heike Werner

Tickets & Infos
www.feuerwerkderturnkunst.de