Vereine, Kandidaten und Kandidatinnen für den Elfriede-Kaun-Preis für Gleichstellung 2015 gesucht!

Frauenpreis wird Gleichstellungspreis

Der Elfriede-Kaun-Preis wurde seit 1999 vom Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) an Frauen verliehen, die durch außergewöhnliche Leistungen das Sportleben im Verband oder Verein mitgestalteten und/oder sich fordernd und fördernd für die Belange von Frauen im Sport einsetzten.

Im Zuge der Entwicklung innerhalb des LSV von der Frauenförderung hin zur Gleichstellung und des im Sportpolitischen Orientierungsrahmen 2012 – 2016 postulierten Ziels Gender Mainstreaming zu implementieren, ist ein reiner Frauenpreis nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grunde wurde der Preis umbenannt in „Elfriede-Kaun-Preis für Gleichstellung“.

Er wird erstmals 2015 im Rahmen des Verbandstages (20.06.15) an Personen, Vereine oder Verbände verliehen, die sich für die gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen im Sport engagieren. Die Auszeichnung soll hervorheben, wie groß die Bedeutung der Geschlechtergerechtigkeit für die Zukunftsfähigkeit des Sports ist und welche wichtige Rolle die Vereine, Verbände und ihre Mitglieder spielen, wenn es darum geht, Chancengleichheit herzustellen.

Bewerben können sich Personen, Verein und Verbände des LSV. Darüber hinaus haben einzelne Vereins/Verbandsmitglieder die Möglichkeit, Personen, Vereine oder Verbände des LSV für den Preis vorzuschlagen. Bewerbungen von Männern sind ausdrücklich erwünscht!

Mögliche Themenfelder:

  • Förderung einer ausgewogenen Geschlechterverteilung, sowohl in der Sportpraxis als auch auf der Leitungsebene
  • Vereinbarkeit von Familie/Beruf und Ehrenamt
  • Auseinandersetzung mit den gängigen Frauen- und Männerbildern (kritisch, konstruktiv, kreativ)
  • Geschlechtergerechte Öffentlichkeitsarbeit
  • Projekte/Initiativen zur Förderung einer ausgewogenen Teilhabe von Frauen und Männern z.B. Mentoring, Coaching etc.

Eine Bewerbung/ein Vorschlag umfasst:

  • Kontaktdaten
  • Kurzer “Lebenslauf” im Sport bzw. Verein-/Verbandsgeschichte (max. 1-2 Seiten)
  • Tabellarische Übersicht über die Aktivitäten im Bereich der Gleichstellung
  • Kurzer Bericht über die durchgeführte(n) Maßnahmen(n), Projekte etc.
  • Die Übersicht kann durch Fotos, Zeitungsartikel o.ä. ergänzt werden.

Bewerbungsschluss ist der 30.April 2015.

Weitere Informationen bei:

Annika Pech, 0431/ 64 86 146, annika .pech@lsv-sh.de