Convention 2015 Functional Training Trappenkamp: Ein perfekter Tag

Team Workout, Outdoor Fitcamp, Bodyweight Training, Kettlebell und Battlerope sind nur einige der Begriffe, die diesen sehr spannenden und lehrreichen Tag geprägt haben.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser einzigartigen Convention in den Räumen und des Außengeländes der Landesturnschule in Trappenkamp durften sich den ganzen Tag über mit den unterschiedlichen Inhalten und Konzepten aus dem Bereich des 4XF-Trainings vertraut machen.

Functional-Convention-2015-Artikelbild

Fundamental – Functional – Fast – Fascinating

sind die Schlagworte, die das neue vom DTB entwickelte und geschützte Konzept für ein allumfassendes Fitnesstraining umschreiben. Hierbei geht es um das Sporttreiben in der Gruppe, weg von der typischen vom Beat getragenen klassischen Groupfitness, wieder hin zu Teamgeist, individueller Herausforderung in Kleingruppen, Funktionelles Krafttraining mit komplexen Ganzkörperübungen, Sport in und mit der Natur und vieles mehr.

Die verschiedenen Workshops führten alle Beteiligten an ihre Grenzen, beim Team Workout mit Jens Binias beispielsweise erwartete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Mix aus Cardio- und Kraftrainining, das in Intervallen sowohl schnelle, athletische Bewegungsabläufe als auch kraftvolle, langsam ausgeführte Übungen beinhaltete – Suchtpotential inclusive.

Bei den Basics and Updates – Functional Training – bewies Carsten Peckmann, dass die altbekannten Geräte wie Stufenbarren, Kletterseile, Turnkästen und vieles mehr auch im Fitnessbereich und dem Funktionalem Training nach wie vor ihre Berechtigung haben und nicht nur im Gerätturnen zum Einsatz kommen sollten.

Lernen konnte man im Laufe des Tages dann auch, das HIT nicht ein Training ist, was einfach der Hit ist, sondern die Kurzform von High-Intensity-Training, das oftmals in Form von Tabatas durchgeführt wird. Hier bieten sich zum Beispiel im Bereich des Bodyweight-Trainings 8 Tabatas zu je 20 sec. HIT im Wechsel mit 10 sec. Pause an. Raphael Gorski, der diesen Workshop leitete zeigte sowohl mögliche Tabata-Varianten als auch deren korrekte, funktionelle Ausführung und gab den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dann Gelegenheit die Wirkung von 8 Durchgängen selbst zu erfahren und zu spüren.

Gott sei Dank hat das Wetter mitgespielt, so konnten die Workshops zu Cross-Training und Outdoor-FitCamp auf dem Gelände der Landesturnschule stattfinden und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer engagierten sich mit Teamgeist bei Spiel, Spaß, Fleiß und Schweiß bei Sonnenschein unter freiem Himmel.

Die Gespräche, die ich im Laufe des Tages mit den verschiedensten Teilnehmerinnen und Teilnehmern führte, waren alle geprägt von guter Stimmung und Freude darüber, diesen tollen Tag nicht verpasst zu haben. „Mehr davon“ waren oft die Worte, die dann schnell fielen. Egal ob 18 oder 60, jeder hatte die Chance, ganz individuell seine eigenen Grenzen gemeinsam mit den anderen zu erfahren und zu erleben.

Phillip und Richard vom TSV Bargteheide, die in ihrem Verein eine Gruppe Parcours leiten, waren eigens angereist, weil ihr „Chef“ im Verein mit ihnen das Thema Cross Fitness einführen will. Die beiden waren auf den Tag heute selbst gespannt und waren sich darin einig, dass es sich gelohnt hat teilzunehmen, auch für ihre Parcours-Stunden im Verein konnten sie viele Anregungen mitnehmen.

Spaß haben und neue Sachen kennenlernen waren die Motivation für Bärbel und Petra vom TUS Garden aus Kiel sich bei dieser Covention anzumelden. Beides kam heute nicht zu kurz. Ganz besonders haben die beiden sich auch über die guten Referenten gefreut.

Andere wiederum fanden die Aussicht, die neuesten Geräte aus dem Functional Training, wie Kettlebell, Slingtrainer, Minihürden, Koordinationsleitern und Battlerope einmal unverbindlich und ausführlich auszuprobieren, sehr verlockend.

Insgesamt war es ein runder Tag, ein perfekter Tag, an dem Jung und Alt, Mann und Frau, jeder für sich und den Vereinssport etwas mitnehmen konnte, ein Tag an dem Sportler aus unterschiedlichen Sportarten und Fachverbänden zusammenkamen, ein Tag des Miteinanders und der Kommunikation, ein Tag an dem man wieder einmal erkennen konnte, das Sport und Spaß verbindet und schöne Erfahrungen, Erlebnisse und Erinnerungen schafft.

Ich möchte mich deshalb beim DTB und den Referenten noch einmal ausdrücklich für die Idee dieser tollen Convention bedanken. Das Team der Landesturnschule in Trappenkamp hat in der Vorbereitung und der Durchführung ganze Arbeit geleistet, auch dafür danke ich sehr.

Nicht vergessen möchte ich natürlich die Sponsoren der Veranstaltung AIREX, KÜBLER Sport und TOGU, die uns die benötigten Sportgeräte in ausreichender Zahl zur Verfügung gestellt haben. Auch ihnen gilt natürlich unser herzlicher Dank.

So bleibt mir am Ende nur der Wunsch, noch weitere viele schöne Veranstaltungen in der Landesturnschule durchzuführen zu können.
Und dann wünsche ich mir wieder so viele motivierte, freundliche und neuen Dingen gegenüber aufgeschlossene Teilnehmer wie heute, denn dann kann es nur wieder ein perfekter Tag werden…..

Eure Petra Krambeck
( Beauftragte Gesundheitssport )

Hier findet ihr den Link zu den Skripten.