Platz 11 bei der WM für den Spielmannszug Kiel TV Jahn!

Der Spielmannszug Kiel TV Jahn hat vom 03. bis 05.07. 2015 seine erste Auslandsfahrt erfolgreich absolviert. Die Spielleute nahmen an der Weltmeisterschaft der WAMSB (World Association of Marching and Show Bands) in Kopenhagen teil. Dafür hatte sich der Spielmannszug im September 2014 beim Landesmusikfest in Bredstedt qualifiziert. Die Kieler starteten in der Marschparade neben 22 anderen Vereinen aus Deutschland, Dänemark, Schweden, Brasilien, Australien und Polen.

Es wurde zu einem großen Erfolg für die Landeshauptstädter, die bei ihrem ersten Auftritt auf der internationalen Bühne mit dem 11. Platz mit 84,32 Punkten nach Hause kamen. Dabei wurde man gleichzeitig der bestplatzierte Verein aus Schleswig Holstein. Die starken Mitbewerber vom Spielmannszug Hattstedt, die Nortorfer Spielergarde und der Spielmannszug Rödemis belegten die ebenfalls guten Plätze 15 bis 17. Mit diesem Ergebnis, sagt Leiter Martin Hardt, habe man überhaupt nicht gerechnet. Man sei unheimlich stolz auf das erreichte, damit haben sich die Mühen der letzten anderthalb Jahre wirklich gelohnt. Es war eine tolle Gemeinschaftsleistung der Aktiven und ihrer Begleiter. Im kommenden Jahr im Juli geht es zur Deutschen Meisterschaft nach Rastede, wo man an diesen Erfolg anknüpfen möchte.

Der Spielmannszug Kiel wurde 2008 als Abteilung des TV Jahn v. 1958 Kiel-Elmschenhagen e.V. gegründet. Die Abteilung besteht zur Zeit aus 42 Musikern, von denen 28 unter 20 Jahre alt sind. Jeden Dienstag und Freitag wird in Elmschenhagen geprobt, außer in den Ferien. Es können verschiedene Instrumente, auch ohne Notenvorkenntnisse, erlernt werden wie z.B. Querflöte, kleine Trommel, große Trommel, Becken und noch vieles mehr.

Die Spielleute suchen noch musikinteressierte Anfänger, möglichst ab 6 Jahren. Es gibt für das Musizieren aber keine Altersbeschränkungen, sodass sich auch Erwachsene angesprochen fühlen dürfen.

Wer Interesse hat sich das mal anzusehen oder zu informieren wendet sich an den Leiter Martin Hardt, Tel. 0176-95782981 oder seine Stellvertreterin Michaela Schweser, Tel. 0176-95872984.