„Das Ehrenamt macht keine Ferien“ – TSV Pahlhude gewinnt bei der gemeinsamen Aktion von R.SH und den Sparkassen

Immer mehr Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner engagieren sich ehrenamtlich und schwitzten auch in den Sommerferien für die gute Sache.

Bildunterschrift: Leistungsturngruppe des TSV Pahlhude zusammen mit (v.l.) Michael Wulf Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Hennstedt-Wesselburen in Pahlen und Tellingstedt), Katrin Behrend-Pförtner (Turnwartin des TSV Pahlhude) und Peter Drewniok (1. Vorsitzender des TSV Pahlhude)
Leistungsturngruppe des TSV Pahlhude zusammen mit (v.l.) Michael Wulf Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Hennstedt-Wesselburen in Pahlen und Tellingstedt), Katrin Behrend-Pförtner (Turnwartin des TSV Pahlhude) und Peter Drewniok (1. Vorsitzender des TSV Pahlhude)

Mit der Aktion „Das Ehrenamt macht keine Ferien“ wollten sich die schleswig-holsteinischen Sparkassen gemeinsam mit R.SH bei den Ehrenamtlichen bedanken und erfüllten insgesamt 18 eingetragenen Vereinen, Stiftungen und Organisationen aus Schleswig-Holstein einen Herzenswunsch.

Auch der 1. Vorsitzende des Vereins TSV Pahlhude Peter Drewniok bewarb sich bei R.SH. Sein Anliegen: Neue Gerätturn- und Bodenmatten für die örtliche Sporthalle. „Auf einigen dieser Matten haben damals schon die Großeltern der jetzigen Sportler geturnt. Es wird höchste Zeit das wir etwas neues bekommen.“ so Peter Drewniok.

Geschäftsstellenleiter der Sparkassen in Tellingstedt und Pahlen Michael Wulf freute sich sehr den Gewinn von 2.500 Euro übergeben zu können. „Die Sicherheit der Kinder steht hier im Vordergrund. Eine der neu angeschafften Matten ist die perfekte Ergänzung zu dem Spannstufenbarren, den auch die Sparkasse Hennstedt-Wesselburen bereits in diesem Jahr mit gesponsert hat.“