Landesleistungszentrum: Kieler Erfolgsgaranten unterstützen sich gegenseitig

Kiel. Eine ganz besondere Art von Nachbarschaftshilfe will die am Theodor-Heuss-Ring ansässige Müllverbrennung Kiel (MVK) weiterführen: Denn bei der Feier zum 40-jährigen Standort-Jubiläum des Betriebes zeigten kürzlich auch die Talente aus dem nahe gelegenen Turnzentrum im Winterbeker Weg ihr beeindruckendes Können – prompt verkündete jetzt Dr. Frank Ehlers, der Geschäftsführer der MVK: „Wir werden den Schleswig-Holsteinischen Turnverband und seine tolle Jugendarbeit auch in den Jahren 2016 und 2017 mit jeweils 5000 € unterstützen!“

Damit wird eine jahrelange, erfolgreiche Kooperation fortgesetzt. „Wir freuen uns sehr, dass wir die MVK als Partner und Förderer des Leistungssports gewonnen haben. Durch ihre Unterstützung können wir für den Erhalt der vielen Matten, Geräte und der Schaumstoffgruben im Kieler Turnzentrum sorgen“, sagt Dr. Ulf Heinrich, Geschäftsführer des SHTV. Angesichts von derzeit sechs Kieler Nachwuchsturnern, die Landestrainer Dietmar Popp in den Bundeskader geführt hat, ist das Geld der MVK bestens und langfristig für die Zukunft angelegt: Thore Beissel (13 Jahre; TSV Kronshagen) und Karl Ornowski (12; Kieler MTV) gewannen im Juni jeweils eine Bronzemedaille bei den deutschen Jugendmeisterschaften und haben wie der DM-Sechste Nico Köhler (12; Kieler Turnverein) ihre Nominierung für die Bundesauswahl 2016 schon sicher.

Dass sie in ihrer Individual-Sportart auch Team-Player sind, bewiesen die elf-/zwölfjährigen SHTV-Turner jetzt in Hannover: dort ergänzten sich vier Geräte-Artisten aus Kiel perfekt als Mannschaft an den sechs Geräten und siegten gegen die Niedersachsen-Auswahl deutlich mit 157,20:151,85 Punkten. „Diese Teamfähigkeit, die Belastbarkeit und das jahrelange, zielorientierte Training der jungen Turner spiegelt auch unsere Unternehmens-Philosophie wieder, nach der wir Nachwuchskräfte besonders fördern“, begründet Dr. Frank Ehlers das Engagement der MVK im Sport. Ihm persönlich gefalle zudem die Eleganz von turnerischen Bewegungen. Das auch als Rudi-Gauch-Halle bekannte Leistungszentrum der Turner existiert seit 24 Jahren und ist wie die MVK eine feste Institution in der Landeshauptstadt – beide Einrichtungen sind durch ihre Arbeit aber vor allem aber eins: Kieler Erfolgsgaranten.

Text: Jörg Schacht