Marta Elizarova Foto: Jennifer Zornig

Nachbericht Landesmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik 2017

Am 05. März fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften der RSG statt. Ausrichter in diesem Jahr war der Rendsburger TSV.

In der Schülerwettkampfklasse (10-12 Jahre)  konnten sich die drei Erstplatzierten ein Ticket für das Bundesfinale am 12.-14. Mai in Biberach (BW) erturnen. Landesmeisterin hier wurde Marta Elizarova (ATSV) gefolgt von Johanna Rathje (KTB) und Tessa Berg (ATSV) die gemeinsam den 2. Platz belegten. Alle drei haben sich somit für das Bundesfinale qualifiziert.

In der Juniorenwettkampfklasse (13-15 Jahre) lieferten sich Elena Marggraff und Lene Jonsson ( beide ATSV ) einen spannenden Zweikampf um den Landestitel. Am Ende konnte sich Elena über den Mehrkampftitel sowie Gold mit dem Reifen und Ball freuen. Lene wurde Mehrkampfzweite und freute sich über den Sieg mit dem Seil. Platz 3 ging an Emilia Eggers (ATSV). Lisa Hirsch (KTB) freute sich zudem über den 3. Platz in der Einzelwertung mit dem Seil.

In der freien Wettkampfklasse (ab 16 Jahren) konnte Karla Schmidt einen sehr überzeugenden Wettkampf zeigen und sicherte sich neben dem Mehrkampf auch alle drei Einzeltitel vor Ihrer Vereinskollegin Elisabeth Heine und Jule Sieh-Petersen (RTSV).

In der Leistungsklasse starteten auch in diesem Jahr wieder die Gymnastinnen des Kieler TB. Die hohen Anforderungen (Pflichtelemente) ab diesem Jahr konnten die Kieler Gymnastinnen schon gut bis sehr gut präsentieren.  In der SLK 10 wurde Zoe Malee Stebner Landesmeisterin, Rita Shtab gewann die SLK 11, Elena Bartczak wurde Landesmeisterin in der SLK 12. Auch in der JLK hatte der KTB zwei Gymnastinnen vertreten. Daisy Criscuolo gewann die JLK13 und konnte vor allem mit Ihrer ausdrucksstarken Keulen Übung überzeugen. Und Laura Drewes wurde Landesmeisterin in der JLK14.

Annabell Göttsch turnte erstmals in der höchsten Klasse – der Meisterklasse – und zeigte ebenfalls schon gute Leistungen und wurde hier Landesmeisterin.

Zum Abschluss des Wettkampfes präsentierten sich wieder die Gruppen. Die SWK Gruppe (RTSV), JWK (ATSV 1. Platz), JWK (RTSV 2.Platz), FWK (RTSV) und JLK (KTB) zeigten bereits gute Leistungen. Bis zum Turnfest im Juni muss jedoch noch an der Stabilität gearbeitet werden.

Als nächster großer Höhepunkt findet am 01.04.17 in der Kieler Stralsundhalle der 5. Intl. Kieler Mermaidcup statt. Über 100 Gymnastinnen aus ganz Deutschland und dem Ausland werden erwartet.  Zuschauen lohnt sich!