Die Ü30-Riege mit Oberkampfrichterin Helga Reimer, es fehlt Sinja Seehawer

Landesmeisterschaften Kür modifiziert/LK-Stufen und P-Stufen der Frauen und Seniorinnen 2017

Am 29.04.2017 fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften für die Frauen (18-29 Jahre) und die Seniorinnen (ab 30 Jahre) in Kiel im Landesleistungszentrum statt.

Ganz erfreulich war die hohe Teilnehmerzahl: Starteten im letzten Jahr noch insgesamt 29 Frauen und Seniorinnen in Kür- und Pflichtübungen, so gab es dieses Jahr 46 Anmeldungen für die Landesmeisterschaften. DIe größte Gruppe waren dabei die Frauen von 18-29, die in der LK2 gegeneinander antraten. Aber auch bei den Turnerinnen ab 30 Jahre gab es ein paar neue Gesichter. Für sie war dieser Wettkampf gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften, die dieses Jahr im Rahmen des Deutschen Turnfests in Berlin stattfinden werden. Erwartungsgemäß weniger Meldungen gab es für die P-Stufen, aber auch hier kämpften insgesamt sieben Turnerinnen mit Ehrgeiz um die Treppchenplätze.

In ruhiger Atmosphäre waren viele schöne Übungen zu bewundern, die auch das Publikum zu würdigen wusste. Manch eine Turnerin war nicht mit allen Wertungen zufrieden, doch gaben die zehn Kampfrichterinnen ihr bestes und sorgten für einen zügigen Wettkampfablauf.  So konnte, nach einem fairen und zum Glück verletzungsfreien Wettkampf, um kurz nach 18:00 Uhr mit der Siegerehrung begonnen werden.

Bei den Frauen LK2 siegte Christin Mai vom TGSV Nord mit über einem Punkt Vorsprung vor Lena Zdun vom TSV Trittau und der Drittplatzierten Ann-Kathrin Günther vom SC Wentorf.

Da die Seniorinnen sich sowohl in den LK-Stufen als auch bei den P-Stufen gleichmäßig über alle Altersklassen verteilten, konnte jede von ihnen eine Gold- oder Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Den SHTV bei den Deutschen Meisterschaften vertreten werden Tina Davila Arcia (Kieler MTV), Antje Katschmanowski (VfL Pinneberg), beide AK 30-34, Melanie Lienemann-Günther (Gettorfer TV, AK 40-44), Eike Biemann (TSV Kronshagen) und Martina Jordan (TuS Holtenau), beide AK 50-54, sowie Marion Kern (TuS Tating, AK 55-59).

Bei den P-Stufen lieferten sich sechs Frauen einen spannenden Wettkampf. Am Ende lagen zwischen dem 3. und 5. Platz nur 4,5 Zehntel. Den Sieg holte sich Sara Mumm vom MTV Heide vor Melina Knust vom Raisdorfer TSV und Melanie Abel vom TSV Bargteheide auf Platz drei.

Die Siegerlisten für die Wettkämpfe finden sich auch hier auf der SHTV-Gerätturnseite.

Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Katrin Umlandt