Marta Elizarova und Elena Marggraff holen Gold beim Regio Cup Nord in der RSG

Am vergangenem Wochenende fand im Bundesstützpunkt Bremen der Regio Cup Nord in der Rhythmischen Sportgymnastik statt. Mit insgesamt 19 Gymnastinnen war der SHTV vertreten und es wurde um die begehrten Plätze zum Deutschlandcup, der am 12./13. Mai vom Ahrensburger TSV ausgerichtet wird, geturnt.

Allen voran Marta Elizarova (Schülerklasse 10-12) und Elena Marggraff (Juniorenklasse 13-15) vom ATSV, die sich nicht nur einen Startplatz für den Deutschlandcup erturnten, sondern auch souverän Ihre jeweiligen Altersklassen gewannen. Zwei weitere Bronzemedaillen sicherten sich Emilia Eggers und Lene Jonsson (beide ATSV).

Ebenfalls zum Deutschlandcup haben sich qualifiziert:

  • Giulia Tessa Berg, ATSV (Schülerklasse)
  • Maila Sievers, ATSV (Juniorenklassen)
  • Linn Alex, ATSV (Juniorenklasse)
  • Karla Schmidt, ATSV (freie Wettkampfklasse)
  • Elisabeth Hein, ATSV (freie Wettkampfklasse)

Ganz knapp leider die Qualifikation verpasst und damit Reservegymnastinnen sind Johanna Viktoria Rathje ( Schülerklasse ) vom Kieler TB, sowie Camilla Aubakirov (freie Wettkampfklasse) vom ATSV.

Allen qualifizierten Gymnastinnen herzlichen Glückwunsch.

Text: Judith Albrecht