Karla Schmidt (Foto: Jennifer Zornig)

Der Mermaid-Cup 2018 war wieder ein Wettkampf mit Atmosphäre!

Morgens pünktlich um 9.30 Uhr fiel der Startschuss zum 6. Mermaid-Cup in Kiel. Die 22 SWK Gymnastinnen zeigten ein abwechslungsreiches Programm. Hier konnte sich Lana Raczkowski (Blumenthaler TV) vor Tessa Berg und Marta Elisarova (beide Ahrensburger TSV) durchsetzen. Beste Gymnastin des Ausrichters Kieler TB war in diesem Feld Johanna Rathje mit Platz 5.

Zoe Malee Stebner (Foto: Jennifer Zornig)

Mit wenig Pause ging es nahtlos weiter mit den Mädchen in der SLK, dort konnte Zoe Malee Stebner (Kieler TB) sich überraschend den ersten Platz erturnen. Eine Top Leistung! Zweite wurde Helena Cvetcovic (TK Hannover) vor Angelina Kolm vom SVNA Hamburg.

In der SLK 12 belegte Lisa Haupt (SC Paderborn) den ersten Platz vor Madoka Kodama (TV Eiche Horn) und Emilia Zerr (TK Hannover) auf den Plätzen zwei und drei. Vierte in diesem Feld wurde Rita Shtab vom Kieler TB.

In der folgenden Gruppe der JWK. dominierte Elena Margraff vom Ahrensburger TSV. Fast abgeschlagen beendeten Xenia Brehm von Bremen 1860 und Linn Alex (ATSV) den Wettbewerb auf den Plätzen.

Bei den Juniorinnen der JLK waren die Bremerinnen vom Bundesstützpunkt kaum aufzuhalten, fast alle Treppchenplätze gingen nach Bremen. In der JLK 13 gewann Sandy Kruse, in der JLK 14/15 Emily Terentjew. Nur Antonia Gindea (SC Potsdam) konnte sich in dieser Konkurrenzen den zweiten Platz in der JLK 13 sichern. Hier war Elena Bartczak (Kieler TB) ebenfalls am Start und belegte einen guten neunten Platz. Emily Simon und Daisy Criscuolo (beide Kieler TB) mussten sich nach fehlerhaften Übungen mit den Plätzen sechs und acht in der JLK 14/15 zufrieden geben.

In der FWK holte Elisaveta Dogotari (TK Hannover) den Pokal. Lene Jonsson und Karla Schmidt von Ahrensburger TSV belegten die hervorragenden Ränge zwei und drei.

Annabell Göttsch (Kieler TB) ging in der MK an den Start. Leider waren es zwei ungewohnt großer Fehler in der ersten Übung, die einen Platz auf dem Treppchen in weite Ferne rücken ließ. Letztlich wurde es einer sechster Platz.

Bei den Gruppen waren sechs verschiedene Altersklassen am Start, die diesen Wettkampf als Trainingswettkampf gerne mitmachen. Hervorzuheben ist hier der Rendsburger TSV, der sich in der JWK gegen VFL Zehlendorf durchsetzen konnte.

Der Abschlusstanz fand wieder viel Anklang und machte allen viel Freude. Zudem wurde der Mermaid-Cup von den Teilnehmern wieder als besonders liebevoll organisierter und atmosphärisch toller Wettkampf gelobt. Dieses Lob geben wir gerne an alle Helfer vom Team des Kieler TB und SHTV weiter. Allen Teilnehmerinnen gilt unser herzlicher Glückwunsch!

Alle Ergebnisse

Text: Katja Franz
Fotos: Jennifer Zornig