W 40+ und M 45+ mit Betreuern

Deutschland-Pokal der Senioren 2018 am 8. September in Waltershausen

Ausrichter in diesem Jahr war der TGV Waltershausen in Thüringen, die Wettkämpfe fanden in der großzügig konzipierten 3-Feld-Sporthalle statt.

Unsere Anreise am Nachmittag mit drei Umstiegen zog sich unverhofft in die Länge. Der nächste Morgen brachte uns dafür strahlenden Sonnenschein. Das von Kiel aus vorgebuchte Taxi „Ludwig“ stand uns nun zwei Tage zu den unterschiedlichsten Zeiten zur Verfügung. Das bedeutete für uns eine große Erleichterung, unkompliziert kamen wir so aus beiden Hotels zu unseren Wettkämpfen.

Der SHTV war diesmal mit drei Mannschaften, zwei Frauenmannschaften und einer Männermannschaft vertreten. Zu unserer Freude fuhren Heino Fischer und Helmut Burmeister als Betreuer der Mannschaften mit.

Modus bei Turnerinnen und Turnern: Vier turnen, drei kommen in die Wertung.

Im Vorwege kam es leider zu Ausfällen bei den Turnern 45 +. Dennoch wurde es dann möglich, dass eine Mannschaft mit vier Turnern antreten konnte. Das Niveau bei diesem Wettkampf war insgesamt sehr gestiegen.

Unsere Turnerinnen 40 + mit Iris Maxeiner, Melanie Lienemann-Günther, Eike Biemann, Kathrin Sievers, Petra Goldschmidt und Silke Hintz kamen mit guten Leistungen und 157,80 Punkten auf Platz 5. Sie erturnten fast einen Punkt mehr als im letzten Jahr, aber diese Punktzahl bedeutete leider keinen Treppchenplatz mit Bronze wie im Vorjahr.

Das W 30+ Team war leider auch knapp besetzt. Es starteten Silke Spengler, Charlet Worm, Ute Petersen-Schlapkohl und Katrin Umlandt und belegten mit 138,70 Punkten den 11. Rang.

Unsere Turner Thomas Westphal, Kai Rönicke, Steffen Jeschke und Dietmar Lippke erkämpften sich mit beachtlichen 151,50 Punkten den 5. Platz. Im letzten Jahr errangen sie mit 133,15 Punkten die Silbermedaille.

Melanie Lienemann-Günther erturnte sich in der Einzelwertung mit 54,15 Punkten Rang 4 in der AK 40 + und Thomas Westphal in der Einzelwertung ebenfalls Rang 4 mit 44,30 Punkten in der AK 45+.

Vordere Reihe: W 30+, mittlere Reihe: M 45+, hintere Reihe W 40+

Auf der Party am Abend gab es ein reichhaltiges Buffet mit italienischen Spezialitäten, anschließend wurde noch ausgiebig das Tanzbein geschwungen. Es war ein gelungener und fröhlicher Abschluss nach dem langen Wettkampftag.

Unsere Rückfahrt mit dem Zug am nächsten Tag verlief reibungslos!

Der SHTV hat sich mit den drei Mannschaften wieder sehr gut präsentiert. Es war ein schönes und interessantes Wochenende, nächstes Jahr sind wir wieder dabei!!!

Helga Reimer

Ergebnisse