Ab dem 01.07.2020: Wettkämpfe + Aus- und Fortbildung

SHTV-Wettkämpfe ab dem 01.07.2020:

Mit der neuen Landesverordnung S.-H. und der darin enthaltenen Wiederaufnahme des Sports geht eine große gesellschaftliche Verantwortung für die Vereine hervor. Das oberste Ziel bleibt für alle Beteiligten, die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Gem. der aktuell gültigen Landesverordnung S.-H. vom 05. Juni 2020 können Wettkämpfe unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen im Einverständnis der Behörden (Gesundheitsamt / Ordnungsamt) durchgeführt werden.

In seiner Präsidiumssitzung vom 15.06.2020 hat das Präsidium des SHTV folgenden Beschluss, gültig ab dem 01.07.2020, gefasst: Der SHTV empfiehlt, auf Wettkämpfe bis zum 31.08.2020 zu verzichten und die weitere Entwicklung der Pandemie zu beachten.

Daher gilt für den SHTV folgendes: Der Fachbereich und der Ausrichter erstellen gemeinsam ein Sicherheits- und Hygienekonzept entsprechend der geltenden Landesverordnung S.-H. Das behördlich bestätigte Konzept wird dem SHTV vor Beginn des Wettkampfes vorgelegt. Für die Einhaltung und Umsetzung des Konzeptes ist der Ausrichter verantwortlich.

 

Aus- und Fortbildung ab dem 01.07.2020:

So langsam aber sicher fährt der organisierte Sport den Betrieb wieder hoch. Dies ist auch beim SHTV der Fall, wenn auch insgesamt noch eingeschränkt. Das Präsidium hat beschlossen, dass die Maßnahmen im Bereich der Aus- und Fortbildung, unter Einhaltung des Hygienekonzeptes des Schleswig-Holsteinischen Turnverbandes, ab dem 01.07.2020 wieder stattfinden werden.

 

Abfrage Sporthallennutzung

Vielen Dank an die Kreisturnverbandsvorsitzenden, die uns zahlreiche Rückmeldungen gegeben haben. Das Ergebnis ist extrem unterschiedlich ausgefallen. Es gibt viele Vereine, bei denen die Hallennutzung problemlos und gut organisiert funktioniert und es gibt leider auch Vereine, wo die Hallen nicht für den Sport bereit stehen. Nach Rücksprache mit dem Landessportverband Kiel und dem Innenministerium gibt es hier keine rechtliche Handhabung. Die Verantwortung tragen diesbezüglich die Kommunen.

Der Landessportverband hat in politischen Kreisen stark dafür geworben, dass die Hallen wieder für den Sport freizugeben sind. Aus einigen Bereichen haben wir schon gehört, dass weitere Hallen geöffnet wurden. Auch soll die restriktive Haltung in den Sommerferien gelockert werden.

 

Gemeinsam Corona bekämpfen!

Der SHTV unterstützt die Bundesregierung bei der Verbreitung der Corona-Warn-App. Mit der Corona-Warn-App können alle mithelfen, Infektionsketten schnell zu durchbrechen. Sie macht das Smartphone zum Warnsystem. Die App informiert uns, wenn wir Kontakt mit nachweislich Infizierten hatten. Sie schützt uns und unsere Mitmenschen. Und unsere Privatsphäre. Denn die App kennt weder unseren Namen noch unseren Standort.

https://www.dtb.de/weitere-nachrichten/nachrichten/artikel/die-corona-warn-app-9492/

 

Internationales Deutsches Turnfest 2021

Das Turnfestprogramm ist draußen und der 2. Newsletter befindet sich in der Erstellung. J Link: https://programm.turnfest.de/#0

 


29.05.2020
Absage Tag des Sports am 06. September 2020:
Aufgrund der Corona-Pandemie und des von der Bundesregierung ausgesprochenen Verbotes der Durchführung aller Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besucherinnen und Besuchern bis zum 31. August 2020 hat der Vorstand des Landessportverbandes entschieden, den „Tag des Sports“ zum ersten Mal seit dessen Bestehen abzusagen.


20.05.2020
Die Landesturnschule des Schleswig-Holsteinischen Turnverbands e.V. mit ihren hervorragenden Sport- und Seminarräumen und dem Hotelbetriebangebot (91 Betten) inklusive einer von allen Seiten gelobten Vollverpflegungsküche, ist ab sofort wieder für alle Gäste geöffnet. Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln wurden von den Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle erarbeitet.


19.05.2020
Auch das SHTV TurnCamp 2020 muss aufgrund der Corona Pandemie leider abgesagt werden.


12.05.2020
Die für den 13.06.2020 geplante zweite Auflage des TujuSH-Fachtages „Bewegung begeistert!“ muss aufgrund der Corona-Situation leider abgesagt werden.


18.04.2020
Das Präsidium des Schleswig-Holsteinische Turnverband bewertet zur Zeit täglich die Aussagen der Politik hinsichtlich der aktuellen Beschränkungen und hochdynamischen Entwicklung bei Veranstaltungen und Wettkämpfen. Aktuell ist noch nicht abzusehen, wann der Trainingsbetrieb in den Vereinen wieder aufgenommen werden kann, der für eine effiziente Wettkampfvorbereitung und sichere Durchführung essenziell ist.

Aufgrund dieser Unsicherheit und der täglich neuen Erkenntnisse werden wir zunächst auf Landesebene sämtliche Wettkämpfe bis zum 30.06.2020 absagen. Wir empfehlen den Kreisturnverbänden der derzeitigen Situation ebenfalls Rechnung zu tragen und im Einklang mit dem SHTV zu bleiben. Im Zuge unserer täglichen Bewertung der aktuellen Situation – Details zur „Öffnung der Sportmöglichkeiten“ will die Landesregierung spätestens am 30.04.2020 noch in einem Stufenplan beschließen – werden wir auch kurzfristig reagieren und auf dem Laufenden halten.

Maßnahmen im Bereich Aus- und Fortbildung des SHTV werden bis zum 31.05.2020 abgesagt.

  • Abrechnung von Startmarken: Die Berechnung der Startmarken wird bis auf Weiteres verschoben. Wir werden in den kommenden Wochen bzw. Monaten keinen Einzug vornehmen, bis es weitere Entscheidungen bezüglich der Wettkampfdurchführung im weiteren Jahresverlauf gibt. Dies soll zunächst auch zu einer finanziellen Entlastung der Vereine beitragen.
  • Lizenzverlängerungen Übungsleiter / Trainer: In den vergangenen Wochen mussten wir aufgrund der Corona-Virus Pandemie leider auch Fortbildungsmaßnahmen zur Lizenzverlängerung absagen. Den gemeldeten Teilnehmer/innen werden die angegebenen Lerneinheit zu 100% zur Lizenzverlängerung anerkannt! Wir hoffen alle sehr, dass unsere Veranstaltungen in der 2. Jahreshälfte wieder stattfinden werden. Solltet Ihr Fragen haben, meldet Euch unter Tel.: 0 43 23 – 80 22 18 oder uwe.wolf@shtv.de

26.03.2020
Bis zum 19.04.2020 sagt der SHTV auf Landesebene sämtliche Wettkämpfe und den Spielbetrieb ab. Wir empfehlen des Kreisturnverbänden der derzeitigen Situation ebenfalls Rechnung zu tragen.

Ferner wird die Landesturnschule nun bis zum 19.04.2020 für Gäste geschlossen bleiben.  

13.03.2020
Liebe Turnfreundinnen, liebe Turnfreunde!

Der Ausbruch des Corona-Virus verunsichert uns derzeit alle.

Aufgrund der getroffenen weiteren Einschnitte seitens der Landesregierung hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus  hat  das Präsidium des SHTV am Freitag folgenden Beschluss gefasst:

Ab Montag, den 16. März 2020 bis Freitag, den 17.04.2020 sagt der SHTV auf Landesebene sämtliche Wettkämpfe und den Spielbetrieb ab. Wir empfehlen des Kreisturnverbänden der derzeitigen Situation ebenfalls Rechnung zu tragen.

Ferner wird die Landesturnschule vom 16.03.2020 bis 29.03.2020 für Gäste geschlossen bleiben.  

Hintergrund ist das Infektionsgeschehen beim Corona-Virus. Wir möchten jede Gefährdung der teilnehmenden Turnerinnen und Turner, sowie der Gäste unserer Landesturnschule ausschließen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und das wir ab dem 30.03.2020 wieder einigermaßen zur Normalität zurückkehren. Wir werden euch regelmäßig auf dem Laufenden halten.

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund!
Euer SHTV-Präsidium und eure SHTV-Geschäftsstelle


13.03.2020
Absage Landesjugendturntag 2020

Liebe Kreisjugendwarte und Delegierte,

nachdem heute Morgen die Vollversammlung der Sportjugend abgesagt wurde und der Schleswig-Holsteinische Landesturnverband beschlossen hat, sämtliche Wettkämpfe und Veranstaltungen auf Landesebene bis zum 17. April abzusagen, hat auch die Landesturnerjugend sich dazu entschlossen, diesen Weg zu gehen.

Wir informieren euch heute darüber, dass der am 21. März geplante Landesjugendturntag NICHT stattfinden wird. Wir werden versuchen, möglichst bald einen neuen Termin festzulegen und halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Bis dahin – bleibt gesund!

Maren Schümann
Turnerjugend Schleswig-Holstein
1. Vorsitzende


13.03.2020
KTV Neumünster: Absage Kinderturntag am 21.03.2020, Kreisturntag am 25.03.2020 findet statt


12.03.2020
Liebe Turnfreundinnen und Turnfreunde,

das Corona-Virus/ Covid-19 ist in Schleswig-Holstein angekommen. Wir möchten keine Panik verbreiten, trotzdem sehen wir uns als Schleswig-Holsteinischer Turnverband e. V. gezwungen, euch bestmöglich zu informieren.

Die Landesregierung hat angeordnet, alle Indoor-Veranstaltungen mit über 1.000 Personen bis zum 10. April 2020 abzusagen. Deshalb möchten wir euch bitten, folgende Hinweise in eure Veranstaltungen einfließen zu lassen:

  1. Wendet euch bei Veranstaltungen immer an die Gesundheitsämter. Die Gesundheitsämter erreicht ihr bei eurem zuständigen Landkreis. Sollte dies nicht klappen, da die Gesundheitsämter momentan überlastet sind, wendet euch unbedingt an die lokalen Ordnungsämter. https://tools.rki.de/PLZTool/
  2. Bewertet eure Veranstaltung selbst anhand der Kriterien, die vom Robert-Koch-Institut zur Verfügung gestellt werden. Dies hilft bei der ersten Selbsteinschätzung und beim Austausch mit den Gesundheitsämtern. Die Datei ist angehängt.
  3. Wichtig ist, dass die Personenanzahl von 1.000 Personen willkürlich ist. Deswegen betrifft es auch Veranstaltungen mit deutlich weniger Teilnehmenden. Das Land SH empfiehlt zu prüfen, ob diese Veranstaltungen verschiebbar sind.
  4. Bei allen Veranstaltungen sollten kontaktreduzierende Maßnahmen getroffen werden. Bedeutet, dass man als Veranstalter auf folgende Verhaltensregeln hinweist:
    1. Keine engen Begrüßungen/ Verabschiedungen (kein Händeschütteln, keine Umarmung) „Wir begrüßen Sie heute mit einem Lächeln, statt mit einem Händedruck“
    2. Auf Hygieneetikette hinweisen (Niesen in die Armbeuge, Händewaschen nicht vergessen, etc.)
    3. Darum bitten, dass alle Anwesenden mitmachen.
    4. Bei der An- & Abreise zur Veranstaltung, wenn möglich, auf den Öffentlichen Personennahverkehr verzichten.
    5. Panik vermeiden.
  5. Denkt daran, dass alle Veranstaltungen nie so wichtig sind, wie unsere Gesundheit. Das Turnen lebt davon, dass Menschen miteinander Kontakt haben. Alle Veranstaltungen sind verschiebbar, auch wenn es kompliziert, ärgerlich und ggf. teuer ist. Gerade bei Qualifikationen ist dies ein Problem. Jedoch gibt es für jedes Problem eine Lösung. Bei Qualifikationen zu „höheren“ Wettbewerben solltet ihr euch mit den Veranstaltern der „höheren“ Wettbewerbe austauschen. Sollten diese ebenfalls abgesagt werden, kann die Qualifikation ebenfalls verschoben oder abgesagt werden. So wurde beispielsweise der DTB-Pokal in Stuttgart bereits gestrichen.
  6. Weitere Informationen findet ihr hier:
    1. Deutscher Olympischer Sportbund: https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/?Alle
    2. Robert-Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html
    3. Gesundheitsministerium (Bund): https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
    4. Gesundheitsministerium (Schleswig-Holstein): https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/I/200129_Grippe_Coronavirus.html;jsessionid=37044B5BD99323899C4C0A558D24484F.delivery1-replication
    5. BZgA: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
    6. Deutscher Turner-Bund: https://www.dtb.de/news/artikel/informationen-zum-coronavirus-im-sport-9271/
    7. LSV : https://www.lsv-sh.de/presse-medien/artikel/informationen-coronavirus-covid-19-sars-cov-2/
  7. Die Gesundheitsämter tun sich schwer, Veranstaltungen abzusagen, daher formulieren die Gesundheitsämter ggf. Auflagen. Diese Auflagen können sein, dass alle Anwesenden registriert werden müssen, oder das beispielsweise pro 1.000 Gäste mindestens vier Toiletten zur Verfügung stehen müssen. Das bedeutet, dass man im Vorfeld prüfen sollte, welche Maßnahmen man als Veranstalter überhaupt leisten kann.

Der Landesturntag in Trappenkamp wird, Stand heute, planmäßig stattfinden. Wir werden der Einladung eine Information über die „kontaktreduzierenden Maßnahmen“ beifügen. Wir lassen euch nicht alleine. Wenn ihr Fragen habt, wendet euch bitte an die entsprechenden Stellen (siehe Anlage). Eine fachliche (gesundheitliche) Bewertung kann jedoch nur das zuständige Gesundheitsamt machen. Wir drücken uns die Daumen, dass das Corona-Virus genau so schnell wieder verschwindet, wie es aufgetaucht ist.

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund!
Euer SHTV-Präsidium und eure SHTV-Geschäftsstelle