Belegungsplan

Förderung von Turntalenten in Schleswig-Holstein

Sportliche Grundlagenausbildung unter professioneller Führung

Kinderturnen ist DIE motorische Grundlagenausbildung für Kinder! Wie keine andere Sportart fördert es vielseitig und umfassend alle wichtigen motorischen Grundfertigkeiten und -fähigkeiten wie Laufen, Springen, Schwingen, Hangeln, Rollen sowie Drehen um alle Körperachsen.

Was sind Turn-Talentschulen (TTS)?

Turn-Talentschulen sind professionell geführte Einrichtungen. Talentierte Kinder zwischen 5 und 10 Jahren erhalten dort eine professionelle und qualitativ hochwertige Grundlagenausbildung mit gleichzeitiger Spezialisierung auf die olympische Disziplin Gerätturnen. Träger der TTS sind regionale Turn- und Sportvereine, Länder und/oder Kommunen, die sich um die Anerkennung als „DTB-Turn-Talentschule“ beim Deutschen Turner-Bund (DTB) bewerben müssen.

Das Landesleistungszentrum Kiel besitzt das Prädikat Turn-Talentschule Gerätturnen männlich seit 2008.

Wodurch unterscheiden sich TTS von Vereinsangeboten?

Für die Turn-Talentschulen gibt es bundesweit einheitliche Anforderungen an personelle und technische Ausstattung. Dazu zählen hoch qualifizierte Trainer/innen mit mindestens einer B-Lizenz, bundesweit einheitliche Trainingseinheiten und -inhalte sowie Halle mit feststehenden Geräten, so dass der zeitaufwendige Um- und Abbau entfällt.

Wie lange können Nachwuchsturner die TTS besuchen?

Turn-Talentschulen betreuen talentierte Kinder bis zur Altersklasse 10. Danach kann das Kind das SHTV-Turn-Zentrum besuchen, an das die jeweilige Turn-Talentschule angeschlossen ist. Turn-Zentren sind weiterführende Einrichtungen, die an die Arbeit der Turn-Talentschulen anknüpfen.

Das Landesleistungszentrum Kiel

Das Landesleistungszentrum in Kiel (1991 fertiggestellt) ist eine der modernsten Trainingsstätten Deutschlands und erinnert mit dem Namen „Rudi-Gauch-Halle“ an den langjährigen Landeskunstturnwart und Gerätturn-Dozenten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Die 18 x 54 m große Halle am Winterbeker Weg verfügt über zwei Schaumstoffgruben, zwei internationale Gerätesätze jeweils für Männer und Frauen, eine Wettkampf-Bodenfläche, einen Kraftraum und besondere Trainingshilfen wie z.B. Longen.

Neben den rund 20 Leistungsgruppen unterschiedlichen Niveaus aus über 15 Vereinen trainieren in Kiel unter Anleitung unserer Landes- bzw. Landeshonorartrainer und -trainerinnen viele der besten Turnerinnen und Turner aus Schleswig-Holstein, von denen bereits einige auf Deutschen Meisterschaften und in den Bundeskadern beachtliche Erfolge errungen haben. Seit 2008 besitzt das LLZ das Prädikat „DTB-Turn-Talentschule – Gerätturnen männlich“.

Die Verwaltung und Hallenzeitvergabe für Turngruppen eines bestimmten sportlichen Mindestniveaus obliegt dem Schleswig-Holsteinischen Turnverband. Während der regelmäßigen Wochentrainingszeit ist die Rudi-Gauch-Halle ebenso gut ausgelastet wie an den Wochenenden und in den Ferien, wenn dort weitere Landeskaderlehrgänge, Wettkämpfe, Trainer- und Kampfrichterschulungen stattfinden.